Erfassungsaufgaben 2016

 

Im Jahr 2016 stehen wieder Greifvögel im Mittelpunkt der diesjährigen Beobachtungen!

Kartierung aller Rotmilanbrutpaare bzw. Reviere, d.h. möglichst genaue Lokalisierung des Brutplatzes und Angabe der Jungenzahl.

Achtung: Unbedingt jede Störung am Brutplatz vermeiden, aus möglichst großer Entfernung beobachten.

Außerdem Kartierung sonstiger baumbrütender Greifvogelarten (möglichst exakte Lokalisierung der Reviere).

Dazu kommt die Erfassung aller Reviere von Türkentaube und Turteltaube, dazu Kartierung der Sing- bzw. Rufplätze:

    Türkentaube von April-Juni im Siedlungs- und Ortsrandbereich.

    Turteltaube von Mai-August in Hecken-/Waldrandbereichen, lichten Wäldern, größere Gartenbereiche.
 

                                                            <<< zurück